Bad Wiessee am bayerischen Tegernsee

Bad Wiessee ist eine Gemeinde im bayerischen Landkreis Miesbach mit rund 5000 Einwohnern.  Die Gemeinde liegt am Westufer des Tegernsees im Bayerischen Oberland und grenzt an den Bezirk Bad Tölz-Wolfratshausen. Bad Wiessee verdankt seinen Titel den beiden mächtigsten Jod-Schwefel-Quellen in Deutschland, die 1909 bei Ölbohrungen entdeckt wurden.

Ferien und Freizeitaktivitäten in Bad Wiessee

Der Tegernsee

Der Tegernsee gilt als einer der schönsten Seen Bayerns. Die Orte rund um das Wasser locken gut betuchte Kur- und Feriengäste. Zahlreiche Gaststädten und Restaurants laden zum Spazierengehen und Verweilen ein. Natürlich gibt es auch ein breites Wassersport-Angebot.

Zur Stadt Tegernsee im Osten und der Gemeinde Rottach-Egern im Südosten gibt es eine Schiffsverbindung über den Tegernsee.

Badepark

Neben dem natürlichen Gewässern bietet der Ort auch einen Badepark, der das ganze Jahr über geöffnet hat. Direkt am See gelegen gibt es verschiedene Becken sowohl drinnen als auch draußen. Für Kinder gibt es eine Wasserrutsche und für die Erwachsenen Whirlpools mit großer Saunalandschaft.

Wandern in den Bergen

In und um Bad Wiessee gibt es jede Menge Berge und Almen. Wanderungen sind hier eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Die höchsten Berge in der Nähe von Bad Wiessee sind mit dem Ochsenkamp (1595 Meter), Fockenstein (1564 Meter) und Neuhütteneck (1408 Meter) perfekt für jede Art von Wander-Niveau.

Wintersport

Bad Wiessee hat eine Eislaufbahn, auf der man im Winter Schlittschuh-Fahren, Stockschießen und Eishockey spielen kann.

Auch Ski-Fahrer kommen auf Ihre Kosten. Das Skizentrum am Sonnenbichlhang befindet sich im Ortsteil Buch.

Sonstige Aktivitäten

Golf-Fans sind ebenfalls am Tegernsee gut aufgehoben. Hoch über dem Tegernsee befindet sich ein 18 Loch-Platz im Ortsteil Rohbogen.

Für Kinder und junggebliebene Erwachsene ist eine riesige Spielarena ein weiteres Highlight in den Ferien am Tegernsee.

Casino Bad Wiessee

Dadurch wurde Wiessee 1922 ein anerkannter Kurort. Seit 1957 betreiben die Spielbanken Bayern die Spielbank Bad Wiessee, die seit 2005 in einem Neubau im Ortsteil Winner beheimatet ist. Wer einen eleganten und unterhaltsamen Abend plant, sollte saubere Schuhe und im besten Fall ein Jacket mitbringen. Das kann man aber zur Not auch am Empfang ausleihen. Natürlich sieht das Standard-Jacket dann weniger schön aus.

Der Spielbetrieb findet auf zwei Ebenen statt. Im Erdgeschoss ist das „kleine Spiel“ mit rund 100 Spielautomaten. Geht man die edle Treppe hoch, kommt man zum „großen Spiel“ in den Saal. Dort gibt es einige Roulette-Tische und an gut besuchten abenden zwei Tische, an denen man Blackjack spielen kann.

weitere Infos gibt es auf der Homepage der Gemeinde Bad Wiessee.